Angebote zu "Ludwig" (125 Treffer)

Kategorien

Shops

Ludwig II. - Disc 2 - Teil 2 vom Hauptfilm (DVD)
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit nur 19 Jahren besteigt Bayerns Märchenkönig Ludwig II. (Helmut Berger) den Thron. Sein Interesse gilt aber weniger der Diplomatie als den schönen Künsten. Er wird zum großzügigen Förderer...

Anbieter: VIDEOBUSTER.de
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Korthaus, Eberhard: Heldinnen der Befreiungskri...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 24.04.2020, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Heldinnen der Befreiungskriege gegen Napoleon, Titelzusatz: Ein historischer Roman über Eleonore Prochaska, Friederike Krüger und Johanna Stegen sowie ihre Förderer Ludwig von Borstell und Friedrich Ludwig Jahn, Autor: Korthaus, Eberhard, Verlag: Miles-Verlag // Hartmann, Carola, Sprache: Deutsch, Rubrik: Belletristik // Romane, Erzählungen, Seiten: 148, Informationen: Paperback, Gewicht: 246 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Beethoven & Co. in Hohenlohe
13,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Werke von Beethoven, Witt, Mozart, Weber, Brandl, u.a.1770 wurde nicht nur Ludwig van Beethoven, sondern in Niederstetten auch Jeremias Friedrich Witt geboren. Dieser wurde zu einem geschätzten Komponisten seiner Zeit. Seine Jenaer Sinfonie hielt man lange sogar für ein Beethoven-Werk. Das zeugt von Qualität! Im Herbst 1791 kam der junge Beethoven als Organist und Bratschist der Bonner Hof-kapelle zu einem Generalkapitel des Deutschen Ordens dann selbst nach Hohenlohe ? nach Mergentheim. Ordensritter Graf von Waldstein wurde sein erster Förderer und ermutigte ihn zum Komponieren, denn verehrt wurde er damals noch nicht. Wie alle anderen Musiker musste auch er Servierdienste für die illustren Gäste in Mergentheim leisten, auf der Schiffsreise sogar als Küchenjunge agieren. Bei den Konzerten in Mergentheim wurde als Harmoniemusik auch Mozarts Don Giovanni-Ouvertüre aufgeführt, die auch heute zum Programm gehört. Genau wie drei Erstaufführungen, die bisher noch nie zu hören waren: ein Werk von Witt sowie ein Oktett von Franz Christoph Neubauer (um 1760?1795), um 1785 Hofkapellmeister des Fürsten Ludwig Carl Franz Leopold zu Hohenlohe-Waldenburg-Bartenstein sowie ein Sextett von Johann Evangelist Brandl (1760-1837), der kurz zuvor in Bartenstein wirkte. Und obendrein ein kleines Stück von Carl Maria von Weber, der im September 1791 auch in Mergentheim war.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Freischütz
6,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Nachdem wir 2020 Ludwig van Beethoven gebührend gefeiert haben, kommt 2021 schon das nächste Jubiläum: Carl Maria von Webers Der Freischütz wurde vor 200 Jahren zum ersten Mal aufgeführt. Mit dieser Oper revolutionierte der Komponist die deutsche Musiklandschaft und ebnete den Weg für die Musikdramen von Richard Wagner. René Jacobs, mit dem wir die Oper realisieren, ist ein Garant für eine authentische, dramatische, aber doch elegante und feingliedrige Interpretation, die mit hochkarätigen Gesangssolistinnen und -solisten, darunter Arttu Kataja, Maximilian Schmitt, Polina Pastirchak und Christian Immler allergrößtes Hörvergnügen erwarten lässt.Carl Maria von WeberDer Freischütz op. 77Arttu Kataja, Ottokar/KilianPolina Pastirchak, AgatheMaximilian Schmitt, MaxKateryna Kasper, ÄnnchenJohannes Weisser, KasparChristian Immler, EremitMax Urlacher, SamielZürcher Sing-AkademieFreiburger BarockorchesterPetra MüllejansKonzertmeisterinRené JacobsDirigentIn Kooperation mit der Gesellschaft der Freunde und Förderer des Freiburger Barockorchesters e.V.Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der aktuellen Lage zu Corona-bedingten Kürzungen und Änderungen des Programms kommen wird.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
König Ludwig II. von Bayern
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 26.05.2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: König Ludwig II. von Bayern, Titelzusatz: Der naturliebende Märchenkönig und Förderer Richard Wagners, Redaktion: Vander, Hannes, Verlag: FastBook Publishing, Sprache: Deutsch, Schlagworte: 1500 bis heute, Rubrik: Geschichte // Neuzeit, Seiten: 164, Informationen: Paperback, Gewicht: 262 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Ludwig II [2 DVDs]
8,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Mit nur 19 Jahren besteigt Bayerns Märchenkönig Ludwig II. den Thron. Sein Interesse gilt aber weniger der Diplomatie als den schönen Künsten. Er wird zum großzügigen Förderer von Künstlern und Musikern, allen voran Richard Wagners. Doch der erhoffte Dank bleibt aus. Verbittert zieht er sich zurück und kümmert sich kaum noch um Regierungsgeschäfte. Nur bei seiner Cousine Elisabeth von Österreich findet er eine Seelenverwandte, die zu ihm hält, seine Liebe jedoch nicht erwidert. Daraufhin heiratet Ludwig Sissis Schwester Sophie. Er beauftragt riesige Bauten, aber seine gewaltigen Traumschlösser verschlingen Unsummen. Schließlich wird er aufgrund seiner 'Verschwendungssucht' für geisteskrank erklärt und entmachtet. Er stirbt vereinsamt am Starnberger See.

Anbieter: reBuy
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Ludwig der Deutsche - ein Förderer der volksspr...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ludwig der Deutsche - ein Förderer der volkssprachlichen Literatur? ab 3.99 € als epub eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Geschichte & Dokus,

Anbieter: hugendubel
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Beethoven 250 - The Power of Humanity
21,30 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Infolge der gesetzlichen Verordnungen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus kann das Albert-Konzert Beethoven 250 - The Power of Humanity am 13. Februar 2020 im Konzerthaus Freiburg leider nicht stattfinden. Wir bitten Sie daher um Verständnis für eine erneute Verschiebung des Konzerts.Neuer Konzerttermin ist nun Samstag, der 3. Juli 2021 um 20 Uhr im Konzerthaus Freiburg.Ihre Eintrittskarten behalten für den neuen Konzerttermin ihre Gültigkeit und müssen nicht eingetauscht werden. Bringen Sie Ihre Karten einfach zum neuen Konzerttermin mit.Sollten Sie den neuen Konzerttermin nicht wahrnehmen können, können Sie Ihre Karten an der Vorverkaufsstelle, an der sie erworben wurden, zurückgeben.Für privatwirtschaftliche Veranstalter, die keine öffentlichen Zuschüsse bekommen, wie die Albert Konzerte ist die Corona-Krise eine große Herausforderung. Wir bitten Sie deshalb um eine solidarische Geste:- Unterstützen Sie uns im Rahmen der Aktion #seidabeiSchenkDeinTicket und verzichten auf die Rückerstattung der von Ihnen bereits bezahlten Tickets oder einzelner Tickets. Bitte teilen Sie uns mit, falls Sie eine Spendenbescheinigung benötigen.- Tauschen Sie Ihr bereits bezahltes Ticket ein gegen einen Umtauschgutschein, der für beliebige zukünftige Albert-Konzerte eingelöst werden kann.Bitte nehmen Sie für beide Aktionen ebenfalls Kontakt zur der Vorverkaufsstelle auf, an der Sie Ihre Tickets erworben haben. Ihre Mitwirkung bedeutet uns sehr viel! Herzlichen Dank!Bitte beachten Sie: Da verschiedene Vorverkaufsstellen aufgrund der behördlichen Auflagen aktuell nur eingeschränkt besetzt und erreichbar sind, kann es bei der Rückerstattung zu Verzögerungen kommen.Hier die Kontaktdaten der wichtigsten Vorverkaufsstellen:BZ-Karten-Service, Tel. 0761 ? 496-8888, Email: mitarbeiter.kartenservice@bz-ticket.deBuchhandlung Rombach, Tel. 0761 ? 4500-2432, Email: klassik@rombach.deReservix, Tel. 0761 ? 88788-11, Email: tickets@reservix.deAD ticket, Tel. 0180 - 6050400Falls Sie Ihre Karten direkt bei den Albert Konzerten erworben haben und eine Rückerstattung wünschen, senden Sie Ihre Karten bitte zusammen mit Angabe Ihrer Kontoverbindung an das Kartenbüro der Albert Konzerte: Albert Konzerte GmbH, Postfach 1349, 79013 FreiburgFür Rückfragen steht Ihnen das Kartenbüro der Albert Konzerte gerne zur Verfügung:Tel. 0761 ? 289442, Email: info@albert-konzerte.de-----------------------------------------------------------------------------------------------Auch 250 Jahre nach der Geburt des ?Titanen? Ludwig van Beethoven sind die humanitären und aufklärerischen Ideen des Musikgenies noch immer aktuell. Das politisch-menschliche Feuer seiner Werke und seines Denkens begriff Beethoven als prometheische Berufung. In seinem Jubiläumsjahr lassen die Albert Konzerte diesen Geist in Form eines Community-Dance-Projekts erfahrbar werden ? in Kooperation mit dem Akademischen Orchester Freiburg unter Leitung seines Chefdirigenten Joonas Pitkänen und dem Vertiefungskurs Tanz an der Universität Freiburg, dem Showteam Matrix, dem ?kick for girls?- Flüchtlingskinder-Projekt und der Wentzinger-Realschule. Konzipiert wurde das exklusive Projekt von Leander Hotaki, Intendant der Albert Konzerte, gemeinsam mit Christina Plötze, Tanzdozentin der Freiburger Universität, der die choreographische Leitung obliegt.Gemeinsam verweben die Akteure Choreographien mit von Idealen durchdrungenen Werken des großen Komponisten. Mit ?Die Geschöpfe des Prometheus? schrieb Beethoven eine Ballettmusik, deren Sujet ? der Titan bringt den Menschen das Feuer und emanzipiert sie dadurch von der Herrschaft der Götter ? klare aufklärerische Intention verfolgt. Ein zentrales Werk in diesem Zusammenhang ist Beethovens 9. Symphonie mit Friedrich Schillers ?Ode an die Freude? im 4. Satz. Als besonders wirkmächtig hat sich das Verständnis der Symphonie als Ausdruck höchster Humanität erwiesen, das dem Satz ?alle Menschen werden Brüder? programmatisches Gewicht verleiht ? eine solche Interpretation hat die Verwendung der Ode als Europahymne möglich gemacht. So steht die Europahymne heute als Sinnbild der ?Einheit in der Vielfalt?, die auch der grundlegende Gedanke des Community-Dance-Projekts ?The Power of Humanity? ist: Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene unterschiedlicher sozialer Herkunft werden an klassische Musik herangeführt ? so wie Prometheus den Menschen das Feuer bringt, entzündet die Musik Beethovens das kreative Potential der jungen Menschen. In der tänzerischen Auseinandersetzung werden Toleranz, Offenheit und interkulturelle Vielfalt unmittelbar erlebbar.Programm:Beethoven:Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 ?Eroica?, FinalsatzLeonoren-Ouvertüre Nr. 3 op. 72aEgmont-Ouvertüre op. 84Die Geschöpfe des Prometheus. Ballettmusik op. 43?Ode an die Freude? aus der 9. Symphonie d-Moll op. 125Akademisches Orchester FreiburgJoonas Pitkänen, DirigentShowteam MatrixVertiefungskurs Tanz an der Universität FreiburgSchüler der Wentzinger-Realschulekick for GirlsUnter der Schirmherrschaft des Rektors der Universität Freiburg Prof. Dr. Dr. h. c. Hans-Jochen SchiewerMit freundlicher Unterstützung des Vereins der Freunde und Förderer der Albert Konzerte e.V.Klimaneutrales KonzertKlima-Patenschaft: Frau Sabine Bronner

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Ludwig I. von Bayern
8,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Als "einen König, wie Europa ihn im 19. Jahrhundert nur einmal sah", würdigt Golo Mann Ludwig I. von Bayern (1825-1848), den reformfreudigen Staatsmann, den Förderer der Künste und der Wissenschaften, den Auftraggeber berühmter Architekten, und charakterisiert ihn als einen Monarchen, der zeitlebens unter dem Konflikt zwischen Herrscherpflichten und persönlicher Freiheit litt.

Anbieter: buecher
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot